Artikel in der Linner Bürgerpost

Einige haben ihn bestimmt schon gelesen: Den Artikel über unseren Bauwagen in der Linner Bürgerpost. Für alle anderen hier der Link zum Online-Archiv:

Aktuelle Ausgabe der Linner Bürgerpost
Unser Artikel ist auf Seite 56/57, aber auch die übrigen Artikel sind sehr lesenswert! 🙂

Unglücklicherweise hat sich dabei der Fehlerteufel eingeschlichen und unsere Kontonummer ungültig gemacht. Die richtige IBAN lautet: DE71 3205 0000 0045 0110 38. Falls Ihr euch also berufen fühlt uns bei unserer Suche nach einem neuen Materiallager zu unterstützen, habt Ihr jetzt die Gelegenheit dazu. Wir danken allen Spendern von Herzen und hoffen, dass wir es noch vor dem Winter schaffen unserem Material ein neues Zuhause zu organisieren.

An dieser Stelle auch noch einmal ein großes Dankeschön an alle, die uns bei unseren bisherigen Aktionen unterstützt haben. Bisher waren wir unter anderem schon auf dem Linner Nachbarschaftströdelmarkt (ermöglicht durch Sachspenden unserer Mitglieder, Eltern und Freunde), dem Pfarrfest an Sankt Mariä Himmelfahrt (mit Stockbrot, Luftballons, Schokoküssen und der neuen Hüpfburg) und natürlich in der Bürgerpost und auf sozialen Medien aktiv. Die Bilder zu den jeweiligen Aktionen findet Ihr verteit über unsere drei Web-Auftritte entweder hier, auf Facebook (DPSG Stamm Linn – Facebook) oder Instagram (DPSG Stamm Linn – Instagram).

Zeitlos 2018

Wir waren dabei! Auf dem Diözesanlager “Zeitlos 2018”. Zusammen mit über 1.700 Pfadfinder haben wir am Pfingstwochenende in Wegberg gezeltet. 

Am Freitagabend sind wir angereist und haben als erstes unsere Zelte aufgebaut. Nach dem gemeinsamen Abendesssen ging es in unsere Bezirksjurte um die andere Pfadfinder aus unserem Bezirk kennen zu lernen. Am Lagerfeuer wurde viel gesungen und gequatscht.

Am Samstag wurden unzählige Workshops für die Kinder angeboten. Unter anderem: Fotoapparat bauen, Improtheater, Film drehen, Wiesenkräuterkochkurs, Knotenkunde, Karte & Kompass, Erste Hilfe, Gitarre spielen, Möbel aus Paletten bauen, Lateinamerikanische Tänze, Disskusionsrunde Politik, und noch viele mehr…

Abends traf sich der Rheinbezirk wieder am Lagerfeuer in der Bezirksjurte. Neben den obligatorischen Gesangseinlagen trat die Bezirksleitung in lustigen Spielen gegen die Kinder an. Der Sonntag stand ganz im Zeichen der Stufen (Wölflinge, Jungpfadfinder, Pfadfinder und Rover). Die Kinder wurden in Gruppen eingeteilt und haben den Tag lang gemeinsam verbracht. Unterwegs mussten viele Hindernisse überwunden werden und Aufgaben erfolgreich zusammen gelöst werden.

Am Abend wurde der Höhepunkt des Lagers erreicht. Um 19:00 Uhr starteten die Wölfglinge mit einer eigenen Disko im großen Zelt. Dort wurde getanzt, gehüpft, gesungen und natürlich Wassereis gegessen 😉 Eine knallbunte Wölflingsparty. 

Anschließend betrat die Liveband die Bühne und hat bis 01:00 Uhr mit ihren genialen Coversongs allen, vom Wölfling bis zum Leiter, so richtig eingeheizt. Ein grandioser Abschluss…

Am Montag wurden die Zelte gepackt und sich von den neu gefundenen Freunden verabschiedet. Dieses Lager wird uns allen sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben!

So sieht es aus übrigens aus, wenn 300 Pfadfinder zeitgleich eine Pulverschlacht starten….

Und so, wenn 1.700 Pfadfinder das Lagerlied singen…

Weitere Bilder findet ihr hier.

So gehts ins nächste Jahr:

Die Leiterrunde hat sich am letzten Wochenende zusammengesetzt, um unseren Fahrplan für das nächste Jahr zu erarbeiten. Dabei haben wir das vergangene Jahr noch einmal reflektiert und viele spannende Aktionen für die kommenden Monate geplant: Von der Weihnachts– und Karnevalsfeier, über ein Stammes-Winterlager, bis hin zu Diözesan- und Sommerlager ist alles dabei! Also schaut doch einfach mal in unseren Kalender und freut euch auf das kommende Jahr. 🙂

Alle gesammelten Informationen bekommt ihr auch noch in den nächsten Truppstunden in Form eines Elternbriefs. Also legt schonmal eure Terminplaner bereit und seid dabei!

Ein gutes Jahr! – Der Pfadfinder-Jahresrückblick

Die Tage werden wieder kürzer und „der Winter naht“. Die perfekte Gelegenheit also, um das vergangene Jahr gemütlich am Lagerfeuer oder Kamin mit einer heißen Schokolade Revue passieren zu lassen:

Das Jahr 2017 war für uns Linner Pfadfinder insgesamt sehr ereignisreich. Schon früh im Jahr wurde Yann Höhne auf unserer Stammesversammlung mit großer Mehrheit zum neuen Stammesvorstand gewählt und bringt seit dem frischen Wind in unsere Leiterrunde. Unterstützt wird er dabei von unseren beiden Neuzugängen Guido und Anna-Lena, die die Leitungsteams unserer Wölflings- und Jungpfadfinderstufe verstärken.

Gemeinsam haben wir unsere Freizeit genutzt, um viele schöne Aktionen mit und für unsere Stufen auf die Beine zu stellen. Am besten in Erinnerung geblieben sind uns dabei natürlich unsere großen Zeltlager.
Begonnen haben wir dieses Jahr im Frühling mit dem Bezirkslager in Wegberg, bei dem insgesamt rund 240 Pfadfinder aus ganz Krefeld anreisten, um zusammen neue Abenteuer zu erleben.

Gekrönt wurde diese Zeltsaison aber von unserem Sommerlager in Luxemburg. Wie schon letztes Jahr nutzten wir die Sommerferien der Kinder und das gute Wetter, um eines unserer europäischen Nachbarländer zu erkunden und machten, nach Rotterdam (Niederlande), dieses Jahr einen Abstecher in das Scout-Zentrum in Wiltz (Luxemburg). Dort durchstreiften wir Ort und Wälder, bauten Boote und Musikinstrumente und hatten einfach eine Menge Spaß zusammen.
Den Abschluss machte schließlich ganz traditionell das Abzelten auf unserem heimischen Zeltplatz an der Kurkölner Straße. Hier reparierten wir mit unserer Pfadfinder- und Rover-Stufe auch unser Toilettenhäuschen, das über den Sommer von Unbekannten aufgebrochen und verwüstet worden war.

Neben unseren Zeltlagern hatten wir auch viel Spaß in unseren wöchentlichen Gruppenstunden und bei Stammesfeiern. So trafen wir uns an Karneval kostümiert im Jugendheim der Kirche St Margareta und freuen uns jetzt schon auf unsere dortige Weihnachtsfeier am 22. Dezember. Außerdem waren wir mit unserer Jurte wieder Teil des alljährlichen Pfarrfestes der Kirche St. Maria Himmelfahrt in Linn. Dort backten wir
Stockbrot mit den Kindern der Nachbarschaft und unsere Pfadfinder und Rover (die seither als „Otter“ bekannt sind) sammelten mit Bastel- und Spielangeboten Geld für den WWF. Bei dieser Gelegenheit erhielten wir auch eine großzügige Spende von den Schützen der preußischen Infanterie, für die wir uns an dieser Stelle noch einmal herzlich bedanken möchten.

Wir hoffen alle, dass das nächste Jahr für uns ähnlich erfolgreich verlaufen wird und wir weiterhin so viel Spaß mit unseren Wölflingen, Jungpfadfindern, Pfadfindern und Rovern haben werden. Dabei warten im nächsten Jahr, neben den üblichen Geländespielen, Lagerfeuern, Spiele- und Filmeabenden und Bauprojekten noch einige weitere Überraschungen auf unsere wachsenden Gruppen, also bleibt gespannt. Und solltet Ihr noch kein Mitglied bei uns sein, besucht uns doch einfach in unseren Gruppenstunden am Jugendheim St. Margareta (Kirchgasse 2A), immer am Freitag um 17:30 Uhr (ab 7 Jahren) oder 18:30 Uhr (ab 11 Jahren).

Dieser Artikel wird übrigens auch in der nächsten Linner Bürgerpost veröffentlicht, also haltet die Augen offen! 😉

Ende der Zeltsaison 2017!

Und da ist die Zeltsaison für dieses Jahr auch schon fast wieder rum. Wir hatten ein paar tolle gemeinsame Lager, in Wegberg und Wiltz (Luxemburg) und andere Aktionen, wie das Pfarrfest und unsere Geländetage. Jetzt wo die Temperaturen fallen, wird es aber Zeit diese Zeltsaison zu einem würdigen Abschluss zu bringen. Daher treffen wir uns am 6. Oktober zu einem letzten gemeinsamen Zeltlager für dieses Jahr: Unser Abzelten 2017!

Die Anmeldungen sind schon ein paar Wochen unterwegs und der Anmeldeschluss rückt langsam näher (der 29.09.2017!). Für alle, denen ihre Anmeldung abhanden gekommen ist hier noch einmal die letzte Gelegenheit sie herunter zu laden, bis zum 29.09.2017 auszufüllen und bei uns abzugeben: Abzelten 2017

Wir haben wieder einiges für und mit euch geplant. Der ein oder andere wird sich sogar noch auf eine Übergabe freuen können …. habe ich gehört. 😉
Also packt euch warme Klamotten ein (!) und zeltet mit uns, vom 6. bis zum 8.10.2017 auf unserem Zeltplatz an der Kurkölner Straße.

 

Linner Pfadfinder in St. Maria Himmelfahrt

Am Sonntag und Montag, dem 2. und 3. Juli, war es wieder so weit: Das Pfarrfest in Sankt Maria Himmelfahrt war trotz des ein oder anderen Schauers ein voller Erfolg. Neben den üblichen Verdächtigen zwischen Grill- und Weinstand waren auch wir von den Linner Pfadfindern wieder mit von der Partie. Mit tatkräftiger Unterstützung unserer Pfadfinderstufe und dem ein oder anderen fleißigen Wö und Juffi, haben wir die Besucher in unserer Jurte (…so heißt unser größtes Zelt!) wieder mit Luftballons und frischem Stockbrot versorgt.

Zusätzlich haben unsere Ältesten einen Stand zum Basteln von Armbändern und – als kleine Herausforderung – das Werfen auf unsere Schokokuss-Wurfmaschiene angeboten

Die Einnahmen aus diesen Aktionen wurden, wie angekündigt, zu gleichen Teilen auf ihre Stufenkasse und ein Spendenprojekt des WWF aufgeteilt. Das Projekt für das unsere Pfadfinder sich entschieden haben war die Sicherung des Lebensraums für Fischotter in Deutschland. Insgesamt kamen bei der Aktion 70€ zusammen, wodurch ganze 65m² entwässerte Moorflächen erworben, geschützt und wiedervernässt werden konnten.

Noch einmal ein großes Dankeschön an alle, die mitgemacht und gespendet haben. Wir hatten dabei alle eine Menge Spaß, ob beim Basteln der Armbänder, Backen von Stockbrot oder dem Fangen der Schokoküsse.

An dieser Stelle möchten wir uns auch noch einmal herzlich beim übrigen Pfarrfest-Team für die gute Organisation bedanken und freuen uns Euch auch nächstes Jahr an alter Stelle wieder zu treffen. Ein ganz besonderes Dankeschön geht auch an die Schützen der preußischen Infanterie, die uns im Rahmen des Pfarrfestes eine großzügige Spende für unsere Jugendarbeit überreicht haben.

Dieser Artikel wird im Übrigen auch in der nächsten Linner Bürgerpost veröffentlicht. Solltet Ihr also so auf uns aufmerksam geworden sein, möchte ich Euch herzlich auf unserer Webseite begrüßen und Euch einladen Euch hier umzusehen oder uns einfach in unseren Truppstunden besuchen zu kommen. Die Zeiten findet Ihr im Stufenbereich.

 

Großes Bezirkslager in Wegberg

Am langen Wochenende zum 1. Mai brach der Rheinbezirk zum Bezirkslager nach Wegberg auf. Für den Stamm Linn begann damit die Zeltsaison direkt mit diesem großen Highlight, das nur alle paar Jahre stattfindet, zuletzt 2013 im Landschaftspark Duisburg-Nord. Neben den Pfadfindern aus Linn nahmen dieses Jahr acht weitere Stämme aus dem Raum Krefeld teil. Nach dem Aufbau aller Zelte eröffnete der Bezirksvorstand, Simon Schmitz, das Lager und begrüßte die 240 angereisten Pfadfinder.

Am Samstag startete das Lager mit einer großen Morgenrunde. Danach wurde ein stammesübergreifendes Programm für die unterschiedlichen Altersstufen angeboten. Die Wölflinge spielten ein Chaosspiel. Dabei mussten Stationen gesucht werden und viele Teamaufgaben gemeistert werden. Für die Jungpfadfinder waren zwei große Geländespiele vorbereitet, bei denen Wissen, Teamgeist und Kooperation gefragt waren. Die Pfadfinderstufe stellte beim Orientierungslauf ihr pfadfinderisches Wissen unter Beweis. Den Kleingruppen wurde dabei, unter anderem, Geschick und Schnelligkeit im Zeltaufbau und Feuermachen abverlangt. Auf die Suche nach Mister X, inspiriert durch das Spiel Scotland Yard, ging es für die Rover nach Mönchengladbach. Mister X versuchte mittels des öffentlichen Nahverkehrs zu entkommen, was die Rover zu verhindern wussten. Abends gab es ein großes gemeinsames Essen, bei dem jeder Stamm etwas kochte und zum Probieren einlud. Beim gemeinsamen Lagerfeuer wurde viel gesungen, und sich in geselliger Runde ausgetauscht.

Sonntags bot jeder Stamm einen Workshop an, der von allen Interessierten besucht werden konnte. Wir Linner bastelten Überlebensarmbänder aus Paracord. Bei anderen Stämmen konnte man unter anderem Batiktücher färben, den Umgang mit Karte und Kompass erlernen, selber Brause mischen oder sich im Morgensternkampf üben. Abends wurde am Lagerfeuer Stockbrot gebacken und gesellige Lieder gesungen.

Montags wurde das Lager nach dem Frühstück mit einer morgendlichen Abschlussrunde beendet und alle Zelte eingepackt. Für alle Kinder war es ein aufregendes Lager, bei dem viele Erfahrungen und Eindrücke gesammelt wurden, die wohl noch lange in Erinnerung bleiben werden.

Stammesversammlung 2017

Am 10.02.2017 war es wieder soweit. Unsere alljährliche Stammesversammlung wurde in unseren Räumlichkeiten im Jugendheim in Alt-Linn abgehalten. Wir freuen uns darüber, dass sie die bestbesuchte Stammesversammlung seit mehreren Jahren war.

In der Stammesversammlung wurden die bisherigen Stammesvorstände Dominic und Gerd Grieger entlastet. Der gesamte Stamm freut sich darüber, dass Yann Höhne als neuer Stammesvorstand in der Versammlung gewählt werden konnte! Wir wünschen ihm viel Erfolg!

Sommerlager 2017

imagesEs freut uns sehr endlich bekannt zu geben, wohin wir diesen Sommer fahren. Wir
wollen „bekannte“ Pfade verlassen und etwas Neues wagen. Deshalb verschlägt es uns in diesem Jahr nach Luxemburg! Um genauer zu sein, auf einen großen Pfadfinderzeltplatz bei Wiltz! Die Anmeldung findet ihr im Downloadbereich.