Linner Pfadfinder in St. Maria Himmelfahrt

Am Sonntag und Montag, dem 2. und 3. Juli, war es wieder so weit: Das Pfarrfest in Sankt Maria Himmelfahrt war trotz des ein oder anderen Schauers ein voller Erfolg. Neben den üblichen Verdächtigen zwischen Grill- und Weinstand waren auch wir von den Linner Pfadfindern wieder mit von der Partie. Mit tatkräftiger Unterstützung unserer Pfadfinderstufe und dem ein oder anderen fleißigen Wö und Juffi, haben wir die Besucher in unserer Jurte (…so heißt unser größtes Zelt!) wieder mit Luftballons und frischem Stockbrot versorgt.

Zusätzlich haben unsere Ältesten einen Stand zum Basteln von Armbändern und – als kleine Herausforderung – das Werfen auf unsere Schokokuss-Wurfmaschiene angeboten

Die Einnahmen aus diesen Aktionen wurden, wie angekündigt, zu gleichen Teilen auf ihre Stufenkasse und ein Spendenprojekt des WWF aufgeteilt. Das Projekt für das unsere Pfadfinder sich entschieden haben war die Sicherung des Lebensraums für Fischotter in Deutschland. Insgesamt kamen bei der Aktion 70€ zusammen, wodurch ganze 65m² entwässerte Moorflächen erworben, geschützt und wiedervernässt werden konnten.

Noch einmal ein großes Dankeschön an alle, die mitgemacht und gespendet haben. Wir hatten dabei alle eine Menge Spaß, ob beim Basteln der Armbänder, Backen von Stockbrot oder dem Fangen der Schokoküsse.

An dieser Stelle möchten wir uns auch noch einmal herzlich beim übrigen Pfarrfest-Team für die gute Organisation bedanken und freuen uns Euch auch nächstes Jahr an alter Stelle wieder zu treffen. Ein ganz besonderes Dankeschön geht auch an die Schützen der preußischen Infanterie, die uns im Rahmen des Pfarrfestes eine großzügige Spende für unsere Jugendarbeit überreicht haben.

Dieser Artikel wird im Übrigen auch in der nächsten Linner Bürgerpost veröffentlicht. Solltet Ihr also so auf uns aufmerksam geworden sein, möchte ich Euch herzlich auf unserer Webseite begrüßen und Euch einladen Euch hier umzusehen oder uns einfach in unseren Truppstunden besuchen zu kommen. Die Zeiten findet Ihr im Stufenbereich.

 

Comments are closed.