Zeitlos 2018

Wir waren dabei! Auf dem Diözesanlager “Zeitlos 2018”. Zusammen mit über 1.700 Pfadfinder haben wir am Pfingstwochenende in Wegberg gezeltet. 

Am Freitagabend sind wir angereist und haben als erstes unsere Zelte aufgebaut. Nach dem gemeinsamen Abendesssen ging es in unsere Bezirksjurte um die andere Pfadfinder aus unserem Bezirk kennen zu lernen. Am Lagerfeuer wurde viel gesungen und gequatscht.

Am Samstag wurden unzählige Workshops für die Kinder angeboten. Unter anderem: Fotoapparat bauen, Improtheater, Film drehen, Wiesenkräuterkochkurs, Knotenkunde, Karte & Kompass, Erste Hilfe, Gitarre spielen, Möbel aus Paletten bauen, Lateinamerikanische Tänze, Disskusionsrunde Politik, und noch viele mehr…

Abends traf sich der Rheinbezirk wieder am Lagerfeuer in der Bezirksjurte. Neben den obligatorischen Gesangseinlagen trat die Bezirksleitung in lustigen Spielen gegen die Kinder an. Der Sonntag stand ganz im Zeichen der Stufen (Wölflinge, Jungpfadfinder, Pfadfinder und Rover). Die Kinder wurden in Gruppen eingeteilt und haben den Tag lang gemeinsam verbracht. Unterwegs mussten viele Hindernisse überwunden werden und Aufgaben erfolgreich zusammen gelöst werden.

Am Abend wurde der Höhepunkt des Lagers erreicht. Um 19:00 Uhr starteten die Wölfglinge mit einer eigenen Disko im großen Zelt. Dort wurde getanzt, gehüpft, gesungen und natürlich Wassereis gegessen 😉 Eine knallbunte Wölflingsparty. 

Anschließend betrat die Liveband die Bühne und hat bis 01:00 Uhr mit ihren genialen Coversongs allen, vom Wölfling bis zum Leiter, so richtig eingeheizt. Ein grandioser Abschluss…

Am Montag wurden die Zelte gepackt und sich von den neu gefundenen Freunden verabschiedet. Dieses Lager wird uns allen sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben!

So sieht es aus übrigens aus, wenn 300 Pfadfinder zeitgleich eine Pulverschlacht starten….

Und so, wenn 1.700 Pfadfinder das Lagerlied singen…

Weitere Bilder findet ihr hier.